h1

OS X: Perl-Skripts automatisch starten

20. Februar 2008

Eine sehr einfache Möglichkeit um Perl-Programme oder andere Skripts regelmäßig und vor allem automatisch zu starten, ist dies dem iCal zu überlassen. Die Erinnerungsfunktion des iCal erlaubt die Ausführung eines Apple-Skripts (*.scpt) und von diesem aus wäre dann das Perl Skript aufzurufen. iCal als Task-Scheduler (Cron-Ersatz)

Das zugehörige Apple-Skript, um ein Perlskript zu starten ist sehr kurz und schmerzlos zu erstellen, wenn man alles in eine Zeile schreibt – dies muss man natürlich mit dem Apple-eigenen Script-Editor machen und dann als z.B. get_google.scpt abspeichern:

do shell script "/usr/bin/perl /Users/ingo/Sites/SEO-Monitoring/get_google.pl"

Mir war nicht klar, in welchem Verzeichnis dieses Skript startet, welches also das Arbeitsverzeichnis ist. Daher verwende ich absolute Pfade im Apple-Skript und im Perlskript spring ich erst einmal per chdir in das von mir beabsichtigte Verzeichnis:

#!/usr/bin/perl -w
# get_google.pl -  suche in Google.at und speichere Ergebnis in eine Datei ...   
chdir "/Users/ingo/Sites/SEO-Monitoring"; # wegen Aufruf durch Apple-Skript ...
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: